fbpx
vegane cookies

Vegane Cookies

Jahrelang habe ich nicht mehr gebacken und dann sah ich bei einer Freundin vegane Cookies. Sie gab mir das Rezept und ich beschloss mit einer Freundin, vegane Cookies zu backen.

Nun, natürlich war das wie so oft, wenn ich in der Küche stehe. Das Rezept diente als Rahmen und wir haben alles noch etwas ausgeschmückt. Da einige nach dem Rezept gefragt haben und die Cookies wirklich gut sind, kommt hier das Rezept mit ungefähren Angaben.

Fühl dich wie immer frei, etwas hinzuzufügen oder auszutauschen!


Diese Zutaten reichen für ca. 30 Cookies.

Zutaten

  • Leinsameneier (10 EL Leinsamen + 12 EL Wasser)
  • 200 g Erdnussbutter
  • 100 g gemahlene Haferflocken
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 200 g Kokosmehl
  • 5 TL Backpulver
  • 5 TL Vanillepulver
  • 3 EL Kokosöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100 g schwarze vegane Schokolade
  • Gojibeeren

Das ist gedacht für 10 natürliche Cookies, 10 Schokoladen-Cookies und 10 Cookies mit Gojibeeren.

Optionen

  • Bei den Nüssen kannst du variieren
  • Rosinen können anstelle der Gojibeeren verwendet werden

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 175 Grad vor.
  2. Mach ein Backblech inkl. Backpapier bereit.
  3. Mische die Leinsamen und das Wasser und lass das Gemisch ca. 5 Minuten ziehen.
  4. Mische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel.
  5. Gib die feuchten Zutaten dazu und mische alles zu einem Teig.
  6. Falls die Masse zu trocken ist, gib noch etwas Wasser dazu.
  7. Zerkleinere die Schokolade.
  8. Teile den Teig in drei Teile und mische einen mit den Gojibeeren und einen mit der gehackten Schokolade.
  9. Forme nun Cookies und gib sie auf das Backblech und gib noch etwas Kokosflocken/-mehl darüber.
  10. Backe die Cookies ca. 15 – 30 Minuten, je nachdem wie dick sie sind.
  11. Lass die Cookies auskühlen und bewahre sie in einem luftdichten Gefäss auf.

Write a comment

veganhappiness.ch benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.